++ DRK-Rettungsdienst ist auf COVID-19-Einsätze vorbereitet

Die rasant ansteigende Anzahl an COVID-19-Infizierten lässt erwarten, dass die Infektionstransorte im Rettungsdienst deutlich zunehmen werden. Um dem gewachsen zu sein, wurden das RD-Personal sensibilisiert und die Bestände an Schutzausstattungen in den Rettungsmitteln den zu erwartenden steigenden Fallzahlen angepasst. Infektionstransporte kommen im Rettungsdienst reglmäßig vor und das RD-Personal ist im Umgang mit infektiösen Patienten geschult. In allen Rettungsdienstfahrzeugen kann die Besatzung sich Informationen aus den aktuellen Hygieneplänen und sonstigen Vorgaben ziehen.

Die RD-Fahrzeuge werden nach dem Einsatz durch standardisierte Verfahren gem. Hygieneplan desinfiziert. Durch präventive Maßnahmen schützt das RD-Personal den Patienten und sich selbst.

©2020 DRK Rettungsdienst Dill GmbH, Gerberei 4, 35683 Dillenburg

Suchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.